standort: startseite > scheinwelt > 20.9.2011

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

 

»kommentar schreiben


Die Gedanken sind frei
wer kann sie erraten?
Sie fliehen vorbei
wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen,
kein Jäger erschießen
mit Pulver und Blei:
Die Gedanken sind frei!


 

Dienstag, 20. September 2011

Interview und Vortrag zur HAARP-Technologie


Über die HAARP-Technologie habe ich hier schon vieles (»hier kann man suchen) geschrieben - es sieht so aus, als ob inzwischen doch deutlich mehr Menschen zumindest den Begriff schon mal gehört haben. Dennoch weiß die Mehrheit der Menschen darüber nach wie vor nichts und kann sich auch nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die die Kaltblütigkeit und Grausamkeit besitzen, eine solche Technik auf die Erde loszulassen und anzuwenden, und die nach wie vor nicht daran denken, die Menschheit der Erde über ihr Tun wahrheitsgemäß aufzuklären. Aus gutem Grund.

Bevor ich hier weitere viele Worte hinschreibe, wie diese Technologie funktioniert und zu was sie in der Lage ist, lasse ich erst einmal Werner Altnickel und Joachim Koch zu Wort kommen. »Werner Altnickel hat bereits mehrere Vorträge zu diesem Thema in Verbindung mit dem Ausbringen von Chemtrails gehalten - nachfolgend ein Interview mit ihm, der grundlegende Erklärung in Kurzform bietet. Einer seiner älteren Vorträge findet sich z.B. »hier, ein anderer (Aufzeichnung eines Live Talks) »hier, weitere findet man bei den bekannten Videoportalen.

Wer's genauer, ausführlicher und gut begreifbar möchte, sollte sich den Vortrag von »Joachim Koch antun, den er im Oktober 2010 auf dem Kongress für Grenzwissen in Regen gehalten hat.

Information tut mehr denn je dringend not, denn die Auswirkungen nehmen allmählich bedrohliche Formen an. Information hilft auch, Blauäugigkeit zu überwinden, und bewahrt vor unerwartetem Fall aus allen Wolken.


HAARP - Eine Erdbeben- und Tsunamiwaffe? (Interview mit Werner Altnickel)



»Link


HAARP - Die Büchse der Pandora (Vortrag von Joachim Koch)



Link: »nuoviso.tv

PS: Das im Koch-Vortrag erwähnte EU-Papier findet sich zum Nachlesen »hier (der Teil zu "HAARP - Ein klimabeeinträchtigendes Waffensystem" findet sich ab Seite 21).

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de